STEVIA Eigenschaften

  • Stevia wird traditionell zum Süßen von Tees und kaffeeähnlichen Getränken verwendet. Auch in den meisten anderen Getränken kann sie Zucker, Honig und andere Süßstoffe nicht nur ersetzen, sondern auch gesünder machen. TIPP: schmeckt nicht allen im Bohnenkaffe ! - aber in Getreide- oder Malzkaffe.
  • Stevia zerfällt beim erhitzen nicht und kann daher auch in gebackenen oder gekochten Speisen verwendet werden. Bis 238°C verändert Stevia, nachweislich, den Zustand nicht und bleibt stabil.
  • Stevia ist sowohl "Geschmacksverstärker" wie Süßstoff. Über ihre Süßkraft hinaus bringt sie den Eigengeschmack von beispielsweise Getreideprodukten, Brot, Säften, Beeren, Sorbets, Süßigkeiten, Joghurt, Speiseeis, Kaugummi, eingelegtem Gemüse, eingekochten Früchten, aber auch Zahnpasta und Mundwasser zur Geltung.
  • Stevia kann besonders als Bestandteil von Gesichts-Masken verwendet werden.
  • Wegen der antibakteriellen Wirkung von Stevia kann sie auch bei Themen im Mundbereich z.B. als Gurgellösung verwendet werden.
  • Stevia hemmt nachweislich die Entstehung von Plaque (Zahnbelag) und Karies und eignet sich daher wie selbstverständlich als Zusatz zu Zahnpasten, -pulvern und -gels.
  • Stevia wird in Brasilien als Mittel gegen Diabetes geschätzt, um Stevia aber als dezidiertes, wissenschaftlich anerkanntes, Mittel gegen Diabetes zu empfehlen fehlen noch Forschungen.
  • Stevia kann als Badezusatz verwendet werden. Nach einem Bad mit grünem Steviablättern oder -Pulver ist die Haut samtig weich und mit vielen Vitaminen & Nährstoffen versorgt. Ebenso als Haar- pflegemittel.